Physikpreis 2006:

"Neue Beweise für klassische Fälle - Physikalische Gesetze modern nachgewiesen und angewandt"

Hier finden Sie den 1. Aufruf als PDF-Datei! (ca. 201 kb)

Hier finden Sie die Wettbewerbsbedingungen als PDF-Datei! (ca. 192 kb)

Insgesamt wurden 26 Arbeiten von 8 Teilnehmerinnen und 29 Teilnehmern eingereicht.
 

1. Preis:
 
Leonard Blume, Patrick Diehle,
Carl-Duisberg-Gymnasium, Wuppertal
Thema der Arbeit: Schwarzkörperstrahlung

2. Preis:


Sascha Grefen, Johannes Pillmann,
Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, Remscheid

Thema der Arbeit: Der Doppler-Effekt und seine modernen Anwendungen

3. Preis:

Tobias Schmidt,
Carl-Fuhlrott-Gymnasium, Wuppertal
Thema der Arbeit: Sternenspektroskopie - Der Schlüssel zum Verständnis der Sterne
   
 

Sonderpreis der Landtagsabgeordneten Elke Rühl zur Förderung des weiblichen naturwissenschaftlichen Nachwuchses:


 
Annika Schächt, Carolin Vogt,
Carl-Duisberg-Gymnasium, Wuppertal
Thema der Arbeit: Fourieranalyse
 

Die Präsentationen haben am
21.06.2006 ab 9 Uhr
in dem Ganztagsgymnasium an der Siegesstr. stattgefunden.
(Johannes Rau Gymnasium, Siegesstr. 134 in 42287 Wuppertal)

Die Preisverleihung war am
17.12.2006 ab 11 Uhr
in der Klosterkirche in Remscheid-Lennep.