Physikpreis 2013:

Meine Ausarbeitungen zu einer physikalischen Problemstellung
Wählen Sie Ihr Thema selbst!

 

Insgesamt wurden 18 Arbeiten von 7 Teilnehmerinnen und 12 Teilnehmern eingereicht.

Die Preisverleihung fand am
17.11.2013 ab 11 Uhr
in der Klosterkirche in Remscheid-Lennep statt.

     

1. Preis:
 
Matthias Kalenberg,
Gertrud-Bäumer-Gymnasium, Remscheid
Thema der Arbeit: Seildehnung - Belastung beim Sportklettersturz

2. Preis:

Amelie Hilger,
St.-Anna-Schule, Wuppertal
Thema der Arbeit: Messungen der winkelabhängigen Rate an kosmischen Myonen
mit einem Szintillationszähler-Experiment

3. Preis:

Jan Martin Müller, Tobias Guthoff,
Carl-Fuhlrott-Gymnasium , Wuppertal
Thema der Arbeit: Spektroskopische und fotografische Untersuchung des
offenen Sternhaufens Plejaden M45
   
 

Sonderpreis des Landtagsabgeordneten Sven Wolf zur Förderung des weiblichen naturwissenschaftlichen Nachwuchses:


 
Amelie Hilger,
St.-Anna-Schule, Wuppertal
Thema der Arbeit: Messungen der winkelabhängigen Rate an kosmischen Myonen
mit einem Szintillationszähler-Experiment

 

 

Sonderbuchpreis:


 
Leon Glesner,
Carl-Fuhlrott-Gymnasium , Wuppertal
Thema der Arbeit: Bestimmung der Systemparameter des spektroskopischen Doppelsterns b Aurigae

 

 

Hier die Bilder von der Preisverleihung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Präsentationen der Arbeiten fanden am 24.09.2013 statt:

1. Preis:
Matthias Kalenberg
Seildehnung - Belastung beim Sportklettersturz
(Gertrud-Bäumer-Gymnasium, Remscheid)

 

2. Preis:
Amelie Hilger
Messungen der winkelabhängigen Rate an kosmischen Myonen
mit einem Szintillationszähler-Experiment
(St-Anna-Schule, Wuppertal)

2. Preis:
Leon Glesner
Bestimmungen der Systemparameter des spektroskopischen Doppelsterns & Aurigae
(Carl-Fuhlrott-Gymnasium, Wuppertal)

 

3. Preis:
Jan Martin Müller
und Tobias Guthoff
Spektroskopische und fotografische Untersuchung des offenen Sternhaufens Plejaden M45
(Carl-Fuhlrott-Gymnasium, Wuppertal)

3. Preis:
Tobias Friese
Positions- und Bahnbestimmung von Ceres und Vesta mit anschließender Ephemeridenrechnung
(Carl-Fuhlrott-Gymnasium, Wuppertal)

 

 

Den Einladungsflyer, Wettbewerbsbedingungen und Informationen zu den Präsentationen finden Sie hier.